Kehrwieder Variete

Musicals und Variete in Deutschland

Dirty Dancing

Das Musical Dirty Dancing basiert auf dem gleichnamigen Film von 1987 und ist kein Musical im herkömmlichen Sinne. Es ist mehr eine Tanz- und Musikshow. Die Schöpferin dieses Musicals ist Eleanor Bergstein. Die Show lässt einen das Jahr 1963 noch einmal erleben mit vielen Songs aus dieser Zeit.

Die Handlung des Musicals ist die gleiche wie im Tanzfilm. Hauptperson ist die 17-jährige Francis Houseman, genannt Baby. Sie verbringt mit ihren Eltern und ihrer älteren Schwester Lisa die Sommerferien 1963 in der Hotelanlage von Kellermanns. Zunächst gestaltet sich der Urlaub eher langweilig, mit Animationsspielen und Tanzstunden.

Erst durch Zufall gerät Baby eines Abends in die verbotenen Räumlichkeiten der Tänzer und lernt hier Johnny Castle, den sie schon vorher gesehen hat, richtig kennen. Als sie für seine Tanzpartnerin einspringen muss, kommt es zu einer Annäherung zwischen dem Tänzer und Baby. Ein sehr gut inszeniertes Bühnenwerk, das zum Mittanzen einlädt. Die Geschichte ist sehr spannend verpackt mit allen berühmten Liedern des Films, wie „Hungry Eyes“ und „Do you love me“.

Premiere wurde 2004 Sydney gefeiert. Wenig später gelangte die Show nach Australien und Neuseeland. Europapremiere feierte Dirty Dancing 2006 in Hamburg, wo es bis 2008 gespielt wurde. Zur Zeit ist es in Berlin, im Theater am Potsdamer Platz, zu sehen.

>>>Hier Karten bestellen <<<

  • Variete

    Hier geht es um Kultur in Deutschland, besonders um Varietes und Musicals. Wir wollen ihnen die bekanntesten Spielstätten und Musicals vorstellen und sie teilhaben lassen, an den berauschenden Eindrücken.
  • Kommentare